Ausbildung

Unser Verein bietet einmal im Jahr einen Tauchkurs für max. 6 Interessierte an. Dadurch haben wir viel Zeit, jeden Einzelnen in der Theorie und der Praxis individuell zu betreuen, damit jeder das Ziel erreichen kann. Der Spaß und die Sicherheit stehen dabei immer im Vordergrund. 
Die gesamte Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des VDST. Wie bei allen Ausbildungen geht es zunächst mit der Theorie los. Hierbei wird ein umfangreiches Wissen in Physik, Gerätekunde, Medizin und Umwelt vermittelt und endet mit einer theoretischen Prüfung. 
Danach geht es in die Schwimmhalle. Hier beginnen wir mit der ABC-Ausrüstung (Maske, Flossen und Schnorchel). Dieses dient als Vorbereitung zum sicheren Umgang für alle späteren Übungen mit dem Tauchgerät. 
Am Ende steht auch hier eine Prüfung an, die sich aus einem ABC und einem Geräteteil zusammen setzt und mit dem Grundschein abschließt. Die nächste Stufe bildet dann der CMAS * (früher Bronze) und wird ausschließlich im Freigewässer unterrichtet. Auch hier steht dann am Ende wieder eine Prüfung an. Diese setzt sich nur noch aus einem Praxistest zusammen da die voran gegangene Theorieprüfung auch für den CMAS * gilt. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung dürft ihr dann endlich mit anderen erfahrenen Tauchern ohne Tauchlehrerbegleitung tauchen gehen. Hierzu hat der VDST aber auch eine Richtlinie heraus gegeben. Wer dann der Meinung ist, dass er alles kann, irrt an dieser Stelle, denn jetzt beginnt das eigentliche Lernen, um durch Erfahrung ein guter und sicherer Taucher zu werden. Hierfür stehen unsere Ausbilder auch weiterhin mit Rat und Tat zu Seite. Wen das Tauchen dann richtig gepackt hat, kann natürlich noch weitere Prüfungen bis hin zum Tauchlehrer, ablegen.

Für weitere Fragen zu den Kursen
: peter@lazy-divers-oldenburg.de